Bist du auf der Suche nach tollen Restaurants und Cafés, die mit ihrem Konzept Nachhaltigkeit fördern? Unser Restaurant-Guide zeigt dir interessante Hotspots in Saarbrücken, bei denen du nachhaltig essen kannst!

Diese Übersichtstabelle haben wir für dich erstellt, damit du die wichtigsten Informationen schnell auf einen Blick erkennbar hast. Möchtest du mehr über eines der Restaurants erfahren? Klicke einfach auf den jeweiligen Restaurantnamen und lies dir den dazugehörigen Beitrag durch!

Restaurant Vegane/Vegetarische Optionen Bio Produkte Regionale Produkte Plastikvermeidung Resteverwertung Aktionen*
Avocado Especial X X
Restaurant Café Kostbar X X
Kalinski Wurstwirtschaft & Gin Bar X
Luuc X
Manin X X
Pailin‘s Asian Veggie Food
Tante Emmas Veganeria X

✓ = ja 

= nein

= teilweise

= besonders große Auswahl

= ausschließlich

* Teilnahme an Aktionen gegen Lebensmittelverschwendung, wie Too Good To Go, Foodsharing etc.

Das Avocado Especial am St. Johanner Markt in Saarbrücken für vegetarische Avocado Gerichte

Avocado Especial

Das Avocado Especial befindet sich direkt am St. Johanner Markt neben dem Café Especial. Wie es der Name schon erahnen lässt, bietet der kleine Laden alles was das Avocado-Herz begehrt: Smoothies, Burger, Wraps, Tacos, belegte Brote – alles mit Avocado versteht sich und auch in der vegetarischen Variante erhältlich. Im Moment ist das vegane Angebot noch überschaubar, in diesem Bereich möchte das Avocado-Especial sein Menü aber in Zukunft erweitern. Bio-Produkte werden nicht benutzt, das Brot aber zum Beispiel stammt aus einer regionalen Bäckerei.

Plastikvermeidung

Auf Plastik verzichtet das Avocado Especial so gut es geht. Überwiegend werden recyclebare Stoffe genutzt, wie zum Beispiel Papier. Das Besteck besteht aus Stärke, die Kunststoffe aus Milchsäure.

Resteverwertung

Im Avocado Especial bleiben eigentlich keine Reste übrig. Da die Speisen frisch zubereitet werden und es eine kleine Auswahl gibt, kann gut vorkalkuliert werden. Bleibt dennoch etwas übrig, können sich die Mitarbeiter daran bedienen.

Adresse: Saarstraße 2, 66111 Saarbrücken

Link zur Seite: http://avocado-especial.de/

Das Restaurant Café Kostbar in Saarbrücken mit vielen veganen und vegetarischen Gerichten
[Bild verwendet mit freundlicher Genehmigung des Inhabers Gerd Kühn]

Restaurant Café Kostbar

Das gemütliche Restaurant Café Kostbar liegt im City-Quartier Nauwieser Viertel in unmittelbarer Nähe zur Saarbrücker Innenstadt. Mehr als die Hälfte der Speisekarte beinhaltet mittags und abends vegetarische und vegane Eigenkreationen. Es werden fast ausschließlich frische Produkte verwendet. Alle drei Monate gibt es eine neue saisonale Jahreszeitenkarte und zusätzlich jede Woche saisonal angepasste Menüempfehlungen. Es werden zahlreiche regionale und Bio-Produkte verwendet, die in der Karte ausgezeichnet sind. Und wenn es schon mal Fleisch sein muss, so stammen Geflügel und Rind aus saarländischer Freiland- bzw. Weidehaltung. Wild bringt der Jäger aus dem nahegelegenen Bliesgauer Forst.

Am Wochenende kann man morgens beim Frühstücksbuffet am Samstag oder Brunch am Sonntag die nachhaltige Seele baumeln lassen. Auch die Buffets sind zu 50% vegetarisch, vegan und vieles ist regional und Bio. Naschkatzen kommen im Kostbar nachhaltig am Nachmittag auf ihre Kosten: Täglich frisch gebackene Kuchen, hergestellt mit Zutaten aus der Region und Eiern aus der Freilandhaltung oder gleich vegan, kann man sich mit vielen verschiedenen Teesorten und Kaffee aus Fair Trade Bio-Anbau schmecken lassen.

Plastikvermeidung

Auch auf das Thema Plastikvermeidung legt das Restaurant Café Kostbar viel Wert. Wenn überhaupt Strohhalme verwendet werden, so sind diese aus einem Zuckerrohr-Pflanzenfasergemisch, das zu 100% kompostierbar ist. Bei der Verpackung und Lieferung von Zutaten und Produkten wird ebenfalls so gut es geht auf Plastik verzichtet. Obst und Gemüse etwa wird unverpackt geliefert.

Das Kostbar arbeitet mit Pfandkisten: Alle Lieferanten liefern ihre Produkte in Kisten, die bei der nächsten Lieferung an den Lieferanten wieder zurückgegeben.

Resteverwertung

Alle Produkte werden im Kostbar ganzheitlich betrachtet und sind zu 90% im Restaurantinternen Verwertungskreislauf. Was übrig bleibt, wird über die Lebensmittelresteverwertung als Dünger oder Tierfutter verbraucht. Speiseöle werden von einem Entsorgungsunternehmen aufbereitet und für weitere Zwecke verwendet. Es herrscht strikte Mülltrennung mit Wertstoffen wie Glas, Papier und Metall.

Über den nachhaltigen Tellerrand hinaus

Soweit hygienerechtlich möglich werden Reinigungsmittel mit Eco-Label verwendet. Es wird darauf geachtet, dass elektrische Geräte eine Energieeffizienz von A+ und höher haben. Der gesamte Außenbereich wird mit LED-Lampen beleuchtet. Die Innenräume folgen in 2020 mit LED.

Auszeichnungen und Zertifikate

Das Restaurant Café Kostbar ist Träger mehrerer Auszeichnungen. Dazu zählen:

  • Auszeichnung als “FAIRnünftiges Unternehmen” seitens der Stadt Saarbrücken
  • Auszeichnung des Vegetarierbundes (Vebu) als eins der vegetarierfreundlichsten Restaurants in Deutschland
  • Ausgezeichneter Partner der Genuss Region Saarland
  • Zertifikat von ServiceQ für verlässliche Qualität
  • Auszeichnung als „Genuss Gastwirt Saarland 2020/21 in Bronze“ (Voraussetzungen sind Regionalität, nachhaltiges Wirtschaften. Eingereichtes vegetarisches Gericht „Dibbelabbes Flamingo Türmchen“)
  • Seit 2019 Ausbildungsbetrieb (Stichwort: nachhaltige Mitarbeiterphilosophie)

Adresse: Nauwieserstraße 19 Innenhof, 66111 Saarbrücken

Link zur Seite: https://www.cafekostbar.de/

Kalinski Wurstwirtschaft & Gin Bar

Lust auf eine nachhaltige Currywurst? Dann bist du im Kalinski genau richtig! Die Currywurstbude am St. Johanner Markt bietet, von der klassischen Currywurst über Kreationen wie die Schwenkbratenwurst, eine Vielzahl an Wurstkreationen. Auch Veganer kommen hier auf ihren Genuss: vegane Currywürste werden auf Basis von Seitan, Tofu und Weizenkeimen nach eigenem Hausrezept hergestellt. Auch ein veganer Burger steht dem Kunden zur Auswahl. Regionalität bei der Herkunft der Fleischprodukte ist für das Kalinski von wesentlicher Bedeutung. Geliefert werden die Fleischprodukte von kleinen, saarländischen Landmetzgereien, wie zum Beispiel der Metzgerei Vogel in Illingen oder der Metzgerei Petermann in St. Ingbert. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Metzgern, kann sich das Kalinski nicht nur von der Qualität des Fleisches überzeugen, sondern auch weitestgehend auf Konservierungs- und andere Zusatzstoffe verzichten. Gemüse bezieht die Wurstwirtschaft vom Früchtekreis, das sich in der Diskonto-Passage befindet. Currysaucen und Dips stellt das Kalinski täglich selbst frisch her. Zum Teil werden auch Bio-Produkte verwendet.

Plastikvermeidung

Um Einweggeschirr zu vermeiden und somit nachhaltiger zu sein, werden die Wurstkreationen in Keramikschüsseln serviert. In Zukunft sollen auch Einweg-Strohhalme durch Makkaroni ersetzt werden.

Resteverwertung

Da das Kalinski seine Produkte gut kalkuliert, bleiben am Ende des Tages fast keine Reste mehr übrig, die weggeschmissen werden müssen. Kommt es doch einmal zu dieser Situation, dann wird das Übriggebliebene verschenkt. 

Adresse: Kaltenbachstraße 4, 66111 Saarbrücken

Link zur Seite: https://www.kalinskibrueder.de/

Das Luuc am St. Johanner Markt in Saarbrücken mit auschließlich vegetarischen und veganen Produkten

Luuc – Cafe, Deli, Wein

Das Luuc befindet sich am St. Johanner Markt direkt an der Basilika Sankt Johann. Ob eine leckere Frühstücksplatte, ein Stück Blechkuchen nach Omas Rezept oder eine bunte Bowl der Grund für deinen Besuch im Luuc ist, als nachhaltiger Genießer hast du hier eine große Auswahl. Das Café bietet ausschließlich vegetarische und vegane Gerichte an. Obst und Gemüse sind überwiegend bio und werden regional vom City Basar in der Mainzer Straße bezogen. Deinen Kaffee kannst du im Luuc mit frischer Bio-Milch oder Bio-Hafermilch genießen.

Plastikvermeidung

Bestellst du dir im Luuc eine Limonade wird diese nicht nur mit frischer Minze serviert, sondern auch mit einem Strohhalm aus Stroh, welcher biologisch abbaubar ist. Wenn du dir eine leckere Bowl mit nach Hause nehmen willst, wird diese in einen Behälter aus Pappe gepackt – das Besteck zum Mitnehmen besteht aus Maisstärke.

Resteverwertung

Mit der richtigen Planung und Kalkulation bleiben zum Ende des Tages im Luuc kaum Reste übrig. Darauf wird viel Wert gelegt, um möglichst wenig Müll zu produzieren.

Adresse: Türkenstraße 17, 66111 Saarbrücken

Link zur Seite: https://www.cafeluuc.de/

Das Manin, einer der top veganen Hotspots in Saarbruecken

Manin

Das Manin in Saarbrücken befindet sich nicht weitab vom Saarbrücker Hauptbahnhof und liegt, obwohl mitten in der Stadt, an einer ruhigen Ecke. Auszeichnend für das Manin ist die große Auswahl an vegetarischen und veganen Gerichten. Insgesamt umfasst die Karte mehr als 20 vegetarische und mehr als 10 vegane Gerichte. Für Frühstücksliebhaber bietet das Manin besonders am Wochenende eine große Auswahl an regionalen Produkten. So werden zum Beispiel Milch, Quark, Schlagsahne und Joghurt von der Bliesgau Molkerei bezogen. Honig bekommt das Manin vom Landlädchen Lissmann in Freisen. Les Délisoeurs aus Homburg liefert Patés hergestellt nach Familienrezepten. Den Käse bezieht das Manin von der Hirztaler Käserei bei Illingen. Die Weine stammen aus der Region Perl vom Weingut Schmitt Weber. Der Pastateig wird mit Saarlandmehl jeden Tag frisch zubereitet.

Plastikvermeidung

Obst und Gemüse werden lose an das Manin geliefert. Obwohl man bei der Lieferung von Wurst und Käse nicht gänzlich umherkommt, wird darauf geachtet, das Ausmaß an Plastik möglichst gering zu halten. So wird Wurst in 500g Portionen geliefert, Käse wird als ganzer Laib bestellt.

Schattenbaumprojekt

Beim Kaffee steht die Nachhaltigkeit für das Manin im Fokus. Durch den engen Kontakt zu den Bauern und regelmäßige Besuche vor Ort, überzeugen sich Manins Partner von Mondo del Caffè von der Qualität des Kaffees und den Bedingungen, unter denen produziert wird. Außerdem unterstützt das Manin das Schattenbaumprojekt. Schattenbäume dienen dazu, die Kaffeepflanzen vor starker Sonneneinstrahlung zu schützen. Durch die Wurzeln der Schattenbäume wird außerdem der Boden gefestigt und damit gegen Bodenerosion vorgegangen.

Über den nachhaltigen Teller hinaus:

Bei der Energie hat das Restaurant komplett auf LED-Lampen umgestellt. Diese verbrauchen wenig Strom und haben eine lange Lebensdauer. Außerdem enthalten sie kein Quecksilber oder andere Schadstoffe und stellen somit eine geringe Belastung für die Umwelt dar. Sogar in den Toiletten wird auf Nachhaltigkeit geachtet: hier ist das Manin von Einweg-Papierhandtüchern auf Dyson Airblades umgestiegen. Durch Einweg-Papierhandtücher entsteht eine Menge Müll, außerdem haben sie eine schlechte CO2-Bilanz.

Adresse: Faktoreistraße 4, 66111 Saarbrücken

Link zur Seite:  https://www.manin.de/saarbruecken/

Das Pailin am Landwehrplatz für thailändisches Essen in Saarbrücken.

Pailin‘s Asian Veggie Food

Das Pailin ist ein gemütliches, thailändisches Restaurant, das sich nicht weit weg vom Nauwieser Viertel an der Bahnhaltestelle Landwehrplatz befindet. Auf der Speisekarte findet man bei Pailin ausschließlich vegetarische und vegane Gerichte. Bei den Zutaten wird weitestgehend auf Bio- und Regional- Produkte geachtet. Um zu gewährleisten, dass die diversen Pasten, die zum Kochen verwendet werden, vegan sind, werden sie im Pailin selbst hergestellt.

Plastikvermeidung

Bei Einwegverpackungen legt das Pailin viel Wert auf Nachhaltigkeit. So bestehen die Verpackungen zum Beispiel aus recyceltem Papier, Bambus oder Zuckerrohr. Das Einwegbesteck ist aus Bambus. Die Strohhalme, die im Laden zu den Getränken gereicht werden, sind aus Stroh und somit biologisch abbaubar.

Aktionen

Wenn am Ende des Tages Gerichte und Lebensmittel übrigbleiben, spendet das Pailin diese an die Tafel. Außerdem nimmt das Restaurant an der Aktion „Foodsharing“ teil. Diese setzt sich gegen Lebensmittelverschwendung ein. Überschüssige, noch gute Lebensmittel werden abends nach Ladenschluss beim Pailin abgeholt und in einem „Fairteiler“ deponiert. Fairteiler sind Kühlschränke, die für jeden zugänglich sind, d.h. man kann Lebensmittel dort abstellen oder sich an dem Übriggebliebenen bedienen. Ein solcher Kühlschrank steht zum Beispiel im Nauwieser Viertel neben dem Restaurant Café Kostbar.

Über den nachhaltigen Teller hinaus

Für das Pailin ist Nachhaltigkeit eine Philosophie. So spendete das Restaurant bei seiner Eröffnung Anfang 2019 einen Teil der Einnahmen an Wiwo e.V., einem Hilfsprojekt in Saarbrücken, das Projekte rund um den Globus unterstützt. Das Pailin bietet außerdem kleine Caterings an. Abgeholt werden kann das Catering direkt am Restaurant, dafür stellt das Pailin sogar ein Lastenrad zur Verfügung. So werden zusätzlich CO2-Emissionen vermieden.

Adresse: Großherzog-Friedrich-Straße 33, 66111 Saarbrücken

Tante Emmas Veganeria im Nuwieser Viertel in Saarbrücken für vegane Feinkost und Hausgemachtes

Tante Emmas Veganeria

Tante Emmas Veganeria befindet sich im Nauwieser Viertel, nicht weit entfernt von der Saarbrücker Innenstadt. Hier gibt es keinerlei tierische Produkte. Neben veganer Feinkost findet man in der Veganeria auch hausgemachte Kuchen und Kaffeespezialitäten, sowie wechselnde Wochengerichte. 80% der Produkte in der Veganeria sind bio. Auch regionale Produkte werden unterstützt, sofern diese vegan sind.

Plastikvermeidung

Möchte man sich in der Veganeria zum Beispiel ein Stück veganen Kuchen mitnehmen, geht das nur, wenn man seine eigene Verpackung mitbringt. Einwegstrohhalme in der Veganeria  wurden durch Edelstahlstrohhalme ersetzt.

Resteverwertung

In der Veganeria werden die Produkte für die Speisen gut kalkuliert, sodass keine Lebensmittel verschwendet werden müssen.

Adresse: Rotenbergstraße 28, 66111 Saarbrücken